Mittwoch, Januar 23, 2008

Premiere des Films "Die Gustloff"

Gestern abend ludt das ZDF und deren Sponsor BMW zur Premiere des im März erscheinenden Fernsehdreiteilers "Die Gustloff" ein. Der Film wurde in einer um 60 Minuten kürzeren Fassung gezeigt. Im Cinestar am Potsdamer Platz kam eine hochkarätige Politik- und Filmprominenz zusammen, unter anderem auch die Bundeskanzlerin Merkel. Ebenso waren alle Hauptdarsteller vertreten. Nach mehreren Ansprachen, wie z.B. des ZDF-Intendanten Schächter,ging es zu einem Empfang zum nahegelegenen Ritz-Carlton. Der Film "Die Gustloff" ist die teuerste deutsche Fernsehproduktion, mit knapp 10 Millionen Euro. Im Grunde ist dies keine Grund oder Thema für Soulvenir.net (ausser das ich vor Ort war). Aber ich muss zugeben, dass mich der Film doch recht berührt hat. Die Stimmung nach dem Film war insgesamt auch recht erdrückend. Nach einem kurzen Applaus nach dem Film, gingen alle Gäste mehr oder minder schweigend aus dem Saal. Und auch auf dem Empfang war die Stimmung bei klassischer Musik eher gedämpft. Ich bin nun nicht gerade ein großer Fan von deutschen Fernsehspielfilmen. Aber "Die Gustloff" ist aus meiner Sicht sehr gelungen und ich freue mich schon auf die drei Stunden Fassung im Fernsehen am 2. und 3. März.

Keine Kommentare:

Kommentar posten