Freitag, Januar 13, 2006

Downloadportale

Seit einigen Jahren lege ich selber nur noch mit CDs auf. Ich weiß, dass es schon fast gegen den "Ehrencodex" der DJs ist, aber ich muss sagen, dass ich die Vorteile der CDs kaum noch missen will. 1. kann ich wesentlich mehr CDs mitnehmen und 2. kann ich ohne großen Aufwand neueste Tracks anhören, kaufen und zusammenstellen.
Ausserdem gibt es mittlerweile sehr gute Musik Download Portale, die sehr stark auf DJs ausgelegt sind. So gibt es z.B. die beiden sher guten US Download Portale Stompy und Beatport. Welches mich ausserdem überraschender Weise mit guter elektronischer Musik versorgt ist iTunes, die tatsächlich nicht nur Kommerzielles anbieten. Ein wenig enttäuschend finde ich allerdings Aol Music. Ich denke, dass die noch ein wenig wachsen müssen, um mit den anderen Downloadportalen mitzuhalten. Bei Stompy und Beatport zahlt man ca. 1,40 Dollar je Track, bei iTunes sind es ca. 0,99 Euro und beim AOL Downloadportal 1,15 Euro. In meinen Augen immernoch die beste Variante, schnell und günstig gute Musik legal zu kaufen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten