Dienstag, Mai 27, 2008

The Fashion Academy Award 2008


Das Interesse an Mode in Europa ist groß. In Deutschland steht die Modebranche mit an der Spitze der Konsumgüterindustrie. Damit Deutschland als „Modeland" Furore machen kann, müssen Talente gezielt gefördert und zukünftige Karrieren vorbereitet werden. Daher richtet das Goethe Institut in Zusammenarbeit mit EUNIC Berlin erstmals den "createurope: The Fashion Academy Award" aus. Der Wettbewerb richtet sich an junge Modedesigner und Modedesign-Studenten aus ganz Deutschland.
Interessierte können ihre Unterlagen bis zum 30. Juni 2008 an das Goethe Institut Berlin schicken. Am 18. Oktober 2008 werden die besten Kollektionen auf einer Modenschau in Berlin präsentiert. Insgesamt werden Preise in drei Kategorien verliehen. Die Awards sind jeweils mit Preisen in einem Gegenwert von 5.000 - 25.000 Euro dotiert. Quelle stiftet zwei Preise, darunter das "Ein-Jahr-Berlin-Package" für den "Best Upcoming Award". Der Gewinn beinhaltet die optimale Unterstützung für den Karrierestart im Modebusiness, u. a. Unterkunft, Coaching und Auftritt auf Modemessen innerhalb eines Jahres in Berlin. Die Jury ist hochkarätig, wie z.B. Angelica Blechschmidt - former Editor-in-Chief Vogue Germany, Silvia Kadolsky - Director ESMOD Berlin, Gisbert Schmieder - Director of Advertising at QUELLE, Margareta van den Bosch - Head of Design at H&M uvm. Die Teilnamebedingungen für den Fashion Academy Award sind auf deren Webseite aufgeführt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten