Montag, März 23, 2009

K1X's World B. Free Sommerkollektion

Zu Ehren von der NBA Style-Ikone World B Free hat das Basketball-Lifestyle Label K1X für diesen Sommer eine limitierte Sonderkollektion kreiert. Der auf- und abseits des Courts für seinen Funk bekannte High Scorer aus den späten Siebzigern hat sich das auch redlich verdient. World war A.I. bevor es A.I. gab. Er hat damals schon aus allen Rohren geschossen (ohne zu verteidigen), eine neue "Kleiderordnung" mitgeprägt und immer ein gutes Zitat auf den Lippen gehabt. Und sich ganz nebenbei hat er sich mit viel Charme aus den berüchtigten Brownsville Projects (Brooklyn) in's grelle Scheinwerferlicht der NBA gezockt. In der World B Free Kollektion spiegelt sich der besondere "Flavor" in zahlreichen Details wieder. Der Check Ya Mama Zipper Hoody zum Beispiel vereint die vielen Facetten von World B Free in einer Comic Illustration ohne Anfang und Ende. Auf dem Chiefglider erinnert eine Suppendose an seinen Trash Talk, da World gerne "Hot Soup" rief bevor er seine Gegner verbrannte. Das "Brownsville Boogie" Tee verweist auf seine Hood, während "The Prince of Midair" seinen Spitznamen feiert, denn der athletische Aufbauspieler mit der Zahnlücke war vor Allem für seine Hangtime bekannt. Auch die knalligen Farben der Kollektion sind kein Zufall, verweisen sie doch in ihrer Zusammensetzung auf die Profiteams der Städte in denen WBF spielte. Insgesamt ein sehr rundes Ding. Ist ja auch klar - bei dem Namen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten