Samstag, Oktober 13, 2007

Superflu Societe


Letztens bekam ich einen Hinweis auf ein paar Jungdesigner aus - man mag es kaum glauben - Schneeberg. Für alle die nicht wissen wo das ist (ich wußte es auch nicht aber es lebe Google Earth) habe ich mich schlau gemacht: es liegt bei Zwickau im sächsischen Landkreis Aue-Schwarzenberg. Na cool. Nun möge man glauben, dass dort nur der Hund begraben liegt. Aber damit liegt man komplett falsch. Mag sein, dass er wirklich dort begraben liegt. Aber in Schneeberg brodelt ein unausgesprochenes Talent; nämlich die Superflu Societe. Die Superflu Societe bietet feinste Shirts, Hosen, Sweater und Caps sowie Bilder, Papier und Flyer mit selten dagewesenen Designs, die im eigenen Shop bestellt werden können. Der Bezahlvorgang ist recht offen, entweder per Überweisung, Nachname oder Paypal. Der Bereich für Kerle heißt "Austronaut" und der für Mädels "Prinzessin". Die Klamotten sind aufwendig bedruckt und haben sehr ausgefallene Motive, die mich stark an Japan, Mangas, Horrorfilme und Zombies sowie die Schablonen-Graffiti der 90er Jahre erinnern. Und dennoch ist alles farbenfroh und verspielt und hat keinen Bezug zu muffigen, dunklen, blassen Gruftis. Es wirkt alles sehr professionell gemacht. Sowohl der Auftritt als auch die Klamotten.
Allerdings würde ich persönlich bei vielen Shirts sagen: weniger wäre mehr! So gut der Vorderprint ist, so überflüssig finde ich manchmal die Rückenansicht. Aus meiner Sicht tragen die interessanten Prints schon genug zu einem vollständigen Erscheinungsbild bei. Dennoch aus meiner Sicht ein interessanter Shop. Man sollte die Jungs noch ein wenig im Auge behalten und schauen wie sich das Projekt Superflu Societe weiterentwickelt.
Fazit: mehr Kreative braucht das Land.

Keine Kommentare:

Kommentar posten